Club: Planet Anime
Home  
 

12. Dezember, 2004
Zeit: 14:00 - 19:30 Uhr
(Türöffnung 13:30)

Ort:
Kino kinok
Grossackerstrasse 3
9006 St.Gallen

Tel 071 245 80 89
Mindestalter: 16 Jahre
Mitgliederbeitrag: Fr. 20.-

Das Kino bietet Platz für ca. 75 Personen. Eine Platzreservation kann an meine Postadresse oder per E-Mail 
an reneknobel@compuserve.com erfolgen. Die Reservation muss die vollständige Postadresse aller betroffenen
Personen beinhalten, um das Mitgliederverzeichnis erstellen zu können.

Getränke und Imbisse sind an der Kasse erhältlich. Marco Jirasek organisiert wieder ein Mittagessen vor dem
Planet Anime, für diejenigen, die von weit her anreisen müssen:Restaurant DaPietro, Rorschacherstrasse 150
9600 St.Gallen. Wer teilnehmen will, unbedingt den Platz reservieren.
Anmeldung unter 076/389 00 53 oder marco@jirasek.com.
Infos bei http://www.rising-sun-productions.org/forum
Achtung: Fahrplanwechsel bei SBB, mit Verspätung der Züge ist zu rechnen!!!
Eine kleine Wegbeschreibung:
Am Hauptbahnhof St.Gallen zur Busshaltestelle gehen (gleich nebenan). Buslinie 1 Richtung Neudorf
oder Richtung Stephanshorn nehmen, an der Busshaltestelle St.Fiden aussteigen, einige Schritte in Fahrtrichtung. Busline 7 Richtung Achslen Neudorf. Kinok ist gleich gegenüber. Stadtautobahn: Ausfahrt St.Fiden /rechts

   

Filmprogramm

Alle Filme in Originalsprache mit englischen Untertiteln 
(Tous les films VO soustitré anglais)
Miami Guns, TV Episode 8
(The Sea! Bikini's! Ghosts!)

2000, Studio Group TAC,
Regisseur: Yoshitaka Koyama, 25 min

Miami Guns entstand nach einem Manga von Takeaki Momose,
Zeichner des Raxephon Mangas, und ist eine Fernsehserie mit 13 Episoden.
Yao Sakurakouji ist eine sehr reiche, verwöhnte Tochter guten Hauses mit
athletischen Fähigkeiten. Leider sind ihre geistigen Fähigkeiten nicht auf dem-
selben Niveau angesiedelt. Eines Tages erhält sie Morddrohungen von einem
Killer à la Leon und wird darum von Lu Amano, Mitglied der Miami Guns

Polizei-Einheit, beschützt. Lu ist die Tochter des Polizeichefs, der durch seinen Afro-Look etwas aus der Reihe fällt. Sie ist das pure Gegenteil von Yao, bescheiden, ruhig und handelt überlegt. In dieser Episode müssen Yao, Lu und Kraken eine gesperrte Insel von heimlichen Besuchern räumen. Die Insel gleicht einem verlassenen Paradies und Yao und Kraken benützen die Gelegenheit für etwas Entspannung, während Lu ihrer Arbeit nachgeht. Die Liebespaare auf der Insel scheinen nicht immer das zu sein, was sie vorgeben. Und dann ist auch noch dieses Gerücht um einen Serienmörder, der sich ebenfalls auf der Insel verstecken soll.

 

 

 

vorherige Seite ................... ............................. nächste Seite

Anime
Manga
Fansub
Art
Garage Kit
Games
Music
Club
Zeitung