Planet Anime
Home  
Filmprogramm vom 18. März

Türöffnung: 	                        13:15Uhr  
Filmbeginn: 13:30 Uhr Ende der Veranstaltung: ca. 19:30 Uhr

Das Kino bietet Platz für ca. 120 Personen. Somit ist keine Platzreservierung notwendig.

Kleine Wegbeschreibung:
Im Bahnhof Bern zur grossen Halle (Treffpunkt) gehen und geradeaus durchqueren. Den Aufstieg in die Neuengasse nehmen und beim Mövenpick-Restaurant links in die Genfergasse einbiegen. Die Genfergasse bis zum Ende passieren und rechts in die Hodlerstrasse einbiegen. Das Kino befindet sich rechts vom Kunstmuseum im unteren Stock (separate Treppe). Plan

Mindestalter: 16 Jahre
Mitgliederbeitrag: Fr. 20.-

Alle Filme in Originalsprache mit englischen Untertiteln 
(Tous les films VO soustitré anglais)

 
News
 
Club
 
Planet Anime
 
 
Zeitung
 
 

Cowboy Bebop - Episode 3

 

Nachdem wir letztes Mal schon die ersten beiden Episoden gezeigt haben und dabei viel Zustimmung erhielten, haben wir uns entschlossen, eine Ausnahme zu machen und eine weitere Episode ins Programm aufzunehmen.

In der dritten Episode wollen Jet und Spike einen gemütlichen Abend in einem Spielcasino verbringen. Dort treffen sie auf Faye Valentine, Angestellte des Casinos. Faye arbeitet nicht zum Vergnügen dort, denn sie selbst ist eine leidenschaftliche Spielerin und hat mehr Geld im Spiel verloren als dass sie jemals zurückzahlen könnte. Doch der Betreiber des Casinos ist auch kein unbescholtenes Blatt und arbeitet mit der Unterwelt zusammen. Nirgends lässt sich so gut Geld waschen wie in einem Spielcasino. Noch bevor sich unsere beiden Helden amüsieren können, beginnt eine wilde Jagd auf einen geheimnisvollen Koffer, der der Unterwelt gehört. Und wo viel Geld auf dem Spiel steht, da sind unsere Kopfgeldjäger Jet und Spike, aber auch die geldgierige Faye nicht weit.

Das Ganze gipfelt in einem Showdown im Weltraum, sozusagen High-Noon der modernen Art. Diese Episode verbindet Humor und Action in gekonnter Weise und könnte unsere Hauptdarstellerin Faye nicht besser in die Serie einführen. Cowboy Bebop überzeugt durch fliessende Bildübergänge, qualitativ hochstehende Animation wie bei einem gutem OAV, frische Farben und eine lebendige Musik. Das character design stammt von Toshihiro Kawamoto, der schon Serien wie Golden Boy* oder Orguss 02 seinen Stempel aufgedrückt hat. Und das mit Erfolg.
* Siehe Golden Boy auf MTV

vorherige Seite ................... ............................. nächste Seite